20150914_D800_5375-2

Insgesamt 280.000 Euro stellt das Land für Maßnahmen in der Region aus dem Investitionsstock 2017 zur Verfügung, wie das Innenministerium auf Anfrage des Landtagsabgeordneten Michael Hüttner (SPD) mitteilt. Aus dem Investitionsstock des Landes werden Vorhaben der Gemeinden gefördert, die dem Wohl der Allgemeinheit dienen und zur Verbesserung der Infrastruktur beitragen sollen.
So wird der Ausbau der Wege auf dem Friedhof in Gau-Algesheim mit 150.000 Euro gefördert. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten belaufen sich für den Ausbau auf 450.000 Euro. Für die Sanierung der Aussegnungshalle in Sprendlingen werden 112.000 Euro aus dem Investitionsstock zur Verfügung gestellt, bei Gesamtkosten von rund 280.000 Euro. Die Ortsgemeinde Manubach erhält eine Förderung von 18.000 Euro für die Erneuerung einer Stützmauer. Die Kosten liegen dabei insgesamt bei rund 60.000 Euro.
„Der Investitionsstock ist ein wichtiges Förderprogramm, um kommunale Maßnahmen zu unterstützen“, unterstützt Hüttner die Förderung der Projekte im Wahlkreis.

Nachdem Sie Ihre Suchbegriff(e) eingegeben haben, drücken Sie ENTER um die Suche zu starten….